deutsch english

Johannes Palatius

1646 -
1703


Johannes Palatius, eigentlich Giovanni Palazzi wird im Jahr 1646 geboren. Er ist Doktor der Rechte und Doktor Marci Canonias. 1684 wird er zum Professor des kanonischen Rechts in Padua ernannt. 1688 übernimmt er in Venedig die Pfarrstelle von S. Maria.
Er wird zum kaiserlichen Ratgeber und Historiograph ernannt. Als solcher verfasst er eine große Anzahl an geschichtlichen Werken. Sehr bekannt ist seine in acht Foliobänden erscheinende Publikation über die europäischen Herrscher und Königshäuser seit Karl dem Großen "Monarchia occidentalis a Carolo M. usque ad Leopoldas I". In seinen Schriften bezeichnet er sich mit dem latinisierten Namen Ioannes Palatius.
Johannes Palatius stirbt im Jahre 1703.


Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
Charles de Ferriol - Recueil de cent estampes
Charles de Ferriol
"Recueil de cent estampes"
4.000 €
Detailansicht


Matthäus Merian
"Topographia palatinatus Rheni, angebunden: Lehmann, Chronica Speier. 2 Werke in 1 Band"
2.500 €
Detailansicht

Mattheus Smallegange - Nieuwe Cronyk van Zeeland
Mattheus Smallegange
"Nieuwe Cronyk van Zeeland"
2.000 €
Detailansicht

Georg Eberhard Rumpf - Thesaurus imaginum piscium testaceorum
Georg Eberhard Rumpf
"Thesaurus imaginum piscium testaceorum"
2.000 €
Detailansicht


Athanasius Kircher
"Sphinx mystagoga"
2.000 €
Detailansicht


Paul Ricaut
"Die neu-eröffnete Ottomanische Pforte"
1.800 €
Detailansicht

 Kochbücher - Fischer, Christoph, Fleissiges Herren-Auge
Kochbücher
"Fischer, Christoph, Fleissiges Herren-Auge"
1.500 €
Detailansicht

Philipp Bonanni - Observationes circa viventia
Philipp Bonanni
"Observationes circa viventia"
1.500 €
Detailansicht